Mit Powerpoint als Anfänger erste Präsentationen erstellen

Mit Powerpoint als Anfänger erste Präsentationen erstellen

Das Erstellen einer ansprechenden und qualitativ guten Powerpoint Präsentation ist eigentlich nur eine Frage der Übung und kann von jedem Anwender schnell und einfach erlernt werden. Microsoft bietet mit dem Präsentationsprogramm Powerpoint ungeahnte Möglichkeiten eine wirklich einzigartige Vorstellung von Produkten, Dienstleistungen oder Unternehmen zu gestalten. Grundsätzlich geht es darum, in einer guten Powerpoint Präsentation möglichst viele Informationen zu vermitteln und gleichzeitig ein ansprechendes Design zu generieren. Es gibt zahlreiche elementare Fehler bei der Erstellung von einer Präsentation, welche man als Anwender kennen sollte, denn wer diese vermeidet sorgt für eine Aufwertung seiner Vortragsinhalte.

Designvorlagen von Powerpoint verwenden

Für Powerpoint gibt es viele verschiedene Designvorlagen, daher sollte man sich für den jeweiligen Anlass, immer das richtige Foliendesign aussuchen. Oftmals ist ein schlichtes Design ansprechender als überladene Folien, auf denen der Zuhöhrer bzw. Zuschauer mit Designelementen überhäuft wird.

Hat der Referent das richtige Design gefunden, sollte er generell die Struktur der Folien festlegen. Wo soll welche Überschrift stehen und wie viel Text soll maximal pro Folie untergebracht werden? Dabei ist es wichtig immer zwischen Überschrift und Textabschnitten, bzw. Stichpunkten eine klare Trennung vorzunehmen. Seitenzahlen auf Folien sind meist dann üblich, wenn das Dokument später als Datei zum Download zur Verfügung gestellt werden soll, generell sind Seitenzahlen aber nicht notwendig.

Auf die richtigen Farben achten

Ein großer Fehler, den viele Vortragsredner machen, ist die Auswahl der Farben für die Effekte und Bilder. Hierbei ist bei Hintergrund und Textfarbe darauf zu achten, dass die Farben komplementär sind, sich also nicht gegenseitig beißen. Generell sollten Hintergrund und Text so gestaltet sein, dass dieser möglichst gut zu lesen ist.

Am häufigsten verwendet wird die Kombination schwarzer Text auf weißem Grund. Kombinationen, die man nicht wählen sollte, sind beispielsweise, gelber Text auf grünem Grund oder roter Text auf blauem Grund. Die Gesamtanzahl der Folien sollte darüber hinaus vor der Erstellung der Präsentation festgelegt und angemessen sein, dadurch wirkt der Referent sehr viel souveräner und überzeugender, sodass mehr Informationen beim Publikum hängen bleiben.

Fazit: Die meisten Referenten tun für Präsentationen wie selbstverständlich das Programm Powerpoint nutzen, weil sich das Präsentationsprogramm inzwischen so sehr durchgesetzt hat, dass viele Redner dazu neigen, andere Programme für Präsentationen überhaupt nicht mehr in Betracht zu ziehen. Nicht wenige Vortragsredner nutzen sogar ein Powerpointseminar, um zu erlernen, wie eine Präsentation richtig gut erstellt wird. Weitere Informationen finden interessierte Vortragsredner auf nachfolgenden Seiten: Basisfunktionen von Powerpoint

Mit Powerpoint als Anfänger erste Präsentationen erstellen
Bewerte bitte den Artikel

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen