Creepers – damals und heute

Bei den Creepers scheiden sich die Geister – während die einen sie lieben, sind sie von anderen gehasst. Ob man sie trägt oder nicht, ist Geschmackssache. Fakt ist, dass sie schon seit mehreren Jahrzehnten existieren, schon fast zu den Modeklassikern zählen und seit einiger Zeit wieder besonders oft an den Füßen Modebegeisterter zu sehen sind.

Die Creepers blicken auf eine lange Geschichte zurück

Creepers sind eine Art Turnschuh mit dicker Kreppsohle. Es gibt sie entweder mit Schnalle oder als Schnürschuh. Die Sohle kann dabei bis zu 5cm hoch sein, zum Teil gibt es sie auch mit doppelt oder sogar dreifach so hoher Sohle.
Getragen wurden sie bereits im zweiten Weltkrieg – damals von den englischen Soldaten, die sich in der nordafrikanischen Wüste befanden. Die Kreppsohle war widerstandsfähig und somit perfekt für die Wüste.
In den 50er-Jahren sah man die Creepers wieder. Zu dieser Zeit wurden sie von den Teds, den Rockability-Anhängern, zu engen Hosen und Elvis-Frisur getragen und waren eine Art Auflehnung.
Und auch später, in den 70ern, erfreuten sich die Creepers wieder großer Beliebtheit – vor allem bei den Anhängern der Subkulturen wie Punk oder Gothic.

Die Creepers heute: stylische Treter

Heute sind die Schuhe bei den Modefreaks und Fashionistas wieder sehr beliebt. Sie finden sie mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausführungen, Farben und Prints – langweilig sieht anders aus. Ob mit Leo-Print, mit knalliger Sohle, mit hohem Schaft oder als Stiefel – für jeden ist das passende Modell dabei. Es gibt derbe Varianten mit Nieten und feminine Modelle wie Ballerinas – jeder, der sie mag, kommt voll auf seine Kosten.
Auch bei den Stars sind die Treter sehr beliebt – man sah sie zum Beispiel schon mehrmals bei R’n’B-Sängerin Rihanna. Auch auf den Laufstegen und in Modeblogs stehen die Creepers immer wieder im Mittelpunkt. Kombiniert werden sie zur Röhrenjeans, zum Kleid oder Rock, am besten im 50er-Jahre-Style.

Gehören die Creepers auch in Ihren Schuhschrank?

Ob Sie sie mögen oder nicht – diese Schuhe sind echte Klassiker und werden so schnell nicht wieder von der Bildfläche verschwinden. Sie sind nicht nur bequem, sondern lassen sich außerdem vielseitig kombinieren – auch, wenn viele sich das nicht vorstellen können: Die Creepers zählen heute zum stylischen Modeelement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.