6 Zimmerpflanzen für einen besseren Schlaf

6 Zimmerpflanzen für einen besseren Schlaf

Gesünder und ruhig schlafen – etwas, das viele von uns tagtäglich anstreben. Entgegen des weit verbreiteten Irrtums, dass Pflanzen und Menschen den lebenswichtigen Sauerstoff wegnehmen, sorgen sie ganz im Gegenteil dafür, dass sich die Raumluft nachhaltig verbessert. Zumindest, wenn es die richtigen sind!

Das eigentliche Problem mit der abgestandenen Raumluft ist ja, dass eine zu hohe CO2-Konzentration gegeben ist. Gewisse Pflanzen, die diese senken können, entfernen darüber hinaus noch weitere Stoffe, die für einen gesunden Schlaf hinderlich sind. Formaldehyde zum Beispiel.

1. Aloe Vera

Die sogenannte „ewige Pflanze“ ist nicht nur ein sehr hilfreiches Hausmittel gegen Sonnenbrand. Dadurch, dass ihre Blätter enorme Wasserspeicher anlegen können, können diese auch als Feuchtigkeitselixier für unsere Haut eingesetzt werden. Während sie als Zimmerpflanze entgiftende Kräfte freisetzt, gibt sie über Nacht Sauerstoff frei.

2. Efeu

Es handelt sich hierbei um eine der willensstärksten Pflanzen, denn Efeu kämpft sich gegen jedwede Naturszenarien durch und schafft es, auf so gut wie jedem Untergrund emporzuklettern. Dabei wird dieser Kletterpflanze immerzu nachgesagt, dass sie die Luft reinigen kann. Bis zu 94% aller Verunreinigungen, genauso wie rund 78% Schimmelsporen filtert es bereits aus der Luft, bevor sich diese auch nur niederlassen können.

3. Birkenfeige

Sie ist ein überraschend starker Luftfilter, denn die Birkenfeige ist sogar dazu in der Lage, Schadstoffe aus Textilien in sich aufzunehmen und sie damit zu entfernen. Das sorgt über kurz oder lang dafür, dass man ihre Blätter zur Herstellung verschiedener Farblacke verwenden kann. Auch bei der Produktion von synthetischen Fasern, wie beispielsweise Polyester, kommt diese Pflanze immer wieder zum Einsatz.

4. Bogenhanf

Die menschlichen Atemwege werden von Schadstoffen befreit, das Immunsystem nachhaltig gestärkt. Bogenhanf verfügt über einen fast so großen Sauerstoffspeicher, wie es sich bei der Aloe Vera Pflanze mit Flüssigkeit verhält. Dabei dient sie sogar als natürliches Hilfsmittel gegen Bluthochdruck wie Kopfschmerzen.

5. Einblatt

Diese Pflanze mit seiner doch sehr imposanten Blüte ist nicht nur hübsch anzusehen, sie filtert auch viele Schadstoffe aus der Luft. Für das Schlafzimmer eignet sie sich gerade deshalb so gut, weil sie dafür bekannt ist, auch in dunklen Räumen mit eher weniger Licht ein langes, kräftiges Pflanzenleben zu führen. Hinzu kommt, dass die weißen Blüten dieser Pflanze durch ihren hohen Feuchtigkeitsgehalt für eine höhere Luftfeuchte sorgen – nämlich bis zu 35%! Im Schlafzimmer ist das besonders wichtig, da dadurch die Schleimhäute nicht austrocken werden. Auch lassen sich durch eine so hohe Luftfeuchtigkeit Allergien verhindern oder zumindest stark eindämmen.

6. Goldfruchtpalme

Diese beliebte Pflanze erhält man mittlerweile in jedem gut sortierten Baumarkt, der über eine zusätzliche Gartenabteilung sorgt. Von einem Gartenfachmarkt ganz zu schweigen, denn hier zählt die Goldfruchtpalme längst zum Standardsortiment. Die aus Madagaskar stammende Palme ist nicht nur denkbar einfach zu pflegen, sie nimmt Kohlendioxid und andere schädliche Stoffe aus der Luft in sich auf und befeuchtet diese dabei automatisch.

Bevor Sie jedoch mit der Beschaffung neuer Pflanzen beginnen sollten man prüfen, ob man einen grünen Daumen hat 🙂

6 Zimmerpflanzen für einen besseren Schlaf
Bewerte bitte den Artikel

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen